Plant Robert

Plant Robaz / Plant Robert

Plant Robert


Ursprung

Der Plant Robert ist eine regionale Spezialität im Waadtland. Er wird in Cully, Aran-Villette, und Epesses angebaut. Der genaue Ursprung kann man nicht nachweisen. Forscher gehen davon aus, das der Plant Robert ein einfacher Klon vom Gamay ist, jedoch von hoher Qualität.

Heute nennt man diese rote Rarität Plant Robert, Plant Robaz oder Plant Robez. Der Name soll auf das französische Verb rober (dérober heisst stehlen).

Eigenschaften

Eignet zum Anbau auf leichten, trockenen Böden. ergibt eher kleine Mengen

Bedeutung

Es werden nur 3,6 Hektaren von nachweislich echtem Plant Robert angebaut. Man findet ihn nicht unter den zugelassen Rebsorten im Waadtland. Als die roten Rebsorten in dem Zulassungsregister festgelegt wurden, wurde er vergessen.

Quelle: Le Guillon Winter 2003/2004
 
Im September 1989 berichtete die Zeitschrift Vinum

Les Cépages - Greffons von 1911 "Ampélographie Vaudoise" schreibt:

Plant-Robert gedeiht gut auf leichten Böden. Die Rebe bringt hier grössere Erträge hervor als andere Sorten. Seine Beeren sind gross, die Vegetation mittelmässig. Sie wird oft gebraucht um " La Mondeuse" aufzubessern (auch eine Rebsorte). Man nimmt an, dass es ich beim Plant-Robert um eine Art Gamay handeln könnte. Es lasse sich damit einen guten Flaschenwein keltern. Die Erträge im Durchschnitt von ca. 780g/m sind eher gering. Vielleicht heisst er nicht Robert, sondern Robé, Robé ist  die Vergangenheitsform von "rober" (französisch) abgeleitet von "voler" oder "dérober" (stehlen oder entwenden). So könnte man sagen der Plant-Robert ist eine gestohlene Rebe. Man findet ihn nicht unter den zugelassen Rebsorten im Waadtland. Als die roten Rebsorten in dem Zulassungsregister festgelegt wurden, wurde er vergessen. Der Plant-Robert wurde zu dieser Zeit nur noch in kleinsten Mengen an vereinzelten Orten angepflanzt

 zurückLabel Plant Robert